Liebe FreundInnen des TSV Berkheim,Michael Erhardt

nach 18 Jahren als festangestellter Übungsleiter des TSV Berkheim, sage ich nun auf Wiedersehen. Zum November suche ich ein neues berufliches Abenteuer.
Während meiner Zeit beim TSV habe ich viele neue Menschen kennengelernt, mit denen ich etliche, meist sehr positive Erlebnisse teilen durfte. Von 3-jährigen Kindern bis zu einem aktuell 85 Jahre alten Herrn, konnte ich zudem mannigfaltige Erfahrungen sammeln, die mich manchmal staunen ließen, manches Mal fröhlich und/oder traurig stimmten oder einfach meinen Alltag bereicherten.
Ich sah kleine Jungs erwachsen werden (die ich natürlich dann nicht mehr erkannte, zu meiner Freude jedoch, sie häufig noch mich), Fußballfreunde dick und dünn (oder andersherum) und grau oder kahl werden, Mädchen zu jungen Frauen heranwachsen, „mittlelalte“ Frauen und Männer etwas älter werden und sehr kleine Kinder, sehr groß und vollbärtig werden.Wie im echten Leben gab es gute und weniger gute Zeiten, wobei die guten eindeutig überwogen. Deshalb ziehe ich auch ein sehr positives Fazit meiner TSV-Zeit, ich werde sehr gern an Sie alle zurückdenken und bestimmt zu dem einen oder anderen Feschtle zu Besuch kommen.
Ein herzliches Dankeschön an meine KollegInnen für die schöne Zusammenarbeit, allen Verantwortlichen für Ihr entgegengebrachtes Vertrauen und Christel Schaal, die mich all die Jahre als erste Ansprechperson begleitet hat, mir den ungeliebten „Papierkram“ abgenommen hat, mit der ich stets vertrauensvoll eine Lösung für alle Probleme und Problemchen gefunden habe. Danke!

Ihnen allen wünsche ich alles erdenklich Gute für die Zukunft und verbleibe herzlichst,

Michael Erhardt