Senioren/AH: Sa., 09.11.2019, 46. Festo Hallenturnier

In der heimischen Sporthalle traten die Berkheimer Senioren/AH beim traditionellen Festo Hallenturnier an.
Am Start waren 8 Mannschaften, die im Modus "jeder gegen jeden" den Sieger ermitteln sollten. Gegen teilweise recht starke Mannschaften konnten sich die "schönen Herren" des TSV Berkheim durchsetzen und dank des besten Torverhältnisses den Turniersieg erringen. In 7 Spielen gelang es nur der EnBW drei Tore gegen unsere Jungs zu erzielen, wobei Berkheim hier durch fragwürdige Entscheidungen über weite Teile nur mit 2 oder 3 Feldspieler agieren durfte.
Mit 5 Siegen ohne Gegentor, einem 0:0 Unentschieden und der 3:1 Niederlage gegen EnBW feierte die AH mit 16 Punkten und 15:3 Toren vor Festo und Bosch den Turniersieg.

Ein Dankeschön geht an die BSG Festo für die Organisation und Bewirtung und an die zahlreichen Berkheimer Fans, die für eine ordentliche Stimmung sorgten.

Es spielten: Simon Schwarz, Dominik Höfer, Stephan Ruoff, Simon Baur, Patrick Boguth, Patrick Bauer (Tor), Stefan Baumer

Festo Hallenturnier 2019 01Festo Hallenturnier 2019 02

 

Fotos: © TSV Berkheim

 

Die Jubiläumsfeier der Berkheimer Fußballer

Am Samstag, den 19. Oktober 2019, haben die Fußballer des TSV Berkheim 1895 e.V. mit einem großen Festakt ihr 100-jähriges Bestehen gebührend gefeiert.

Jubiläumsfeier - 100 Jahre TSV Berkheim Fußball

Die Abteilung Fußball lädt alle Mitglieder, Fans und Freunde des TSV Berkheim 1895 e.V. zur offiziellen 100 Jahr Feier der Abteilung Fußball am Samstag, den 19. Oktober 2019, in der Osterfeldhalle ein. Die Fußballer freuen sich über jeden Gast, der mit ihnen und der Party Band Dirty Saints das Jubiläum feiert. Die Festhalle wird bewirtet, die Fußballer schenken Longdrinks und Sekt aus und für die Kleinen gibt es eine Kinderdisco im kleinen Saal.

17:30 Uhr   Einlass

18:00 Uhr   Beginn des offiziellen Teils mit Begrüßungsreden und der Vorstellung aller Mannschaften

20:00 Uhr   Party mit den Dirty Saints und Kinderdisco im kleinen Saal

Veranstaltung auf Facebook

Jubiläumsfeier TSVB100 Plakat komp

Fotos: © TSV Berkheim

 

 

Senioren/AH: Mi., 18.09.2019, Freundschaftsspiel TSV Berkheim - TV Unterboihingen 3:1 (1:1)

Das ewig brisante Duell gegen den TV Unterboihingen gewann der Gastgeber verdient mit 3:1.
Nach anfänglichem Abtasten nahm Berkheim das Heft in die Hand und in der 16. Minute erzielte Tim Killinger mit einem strammen Schuss aus 18 Meter das 1:0. Noch vor dem Halbzeitpfiff gelang den Gästen per Kopf im Anschluss an einen Eckball der Ausgleich.

Im zweiten Abschnitt war die Partie etwas flotter, die Anzahl der Chancen häuften sich auf beiden Seiten. Nach einem mustergültigen Doppelpass erzielte Thomas Thiele aus kurzer Distanz die 2:1 Führung, kurz darauf erhöhte Paddy Bauer mit einem fulminanten Flugkopfball zum 3:1. Torhüter David Raab war in diesem Abschnitt nicht mehr zu bezwingen und der verdiente Sieg war unter Dach und Fach. Co-Ersatz-Aushilfstrainer Marco Vetter murmelte danach etwas vom Höhepunkt seiner Karriere und bedankte sich im Namen der Mannschaft bei den AH-Offiziellen für Organisation, Durchführung und Vesper-Gabe.

Es spielten: David Raab, Sezer Korkut, Martin Spohn, Stephan Baumer, Marco Vetter, Tim Killinger, Simon Baur, Rico Sauer, Pascal Kober, Patrick Bauer, Uwe Schmid, Romeo Spadavecchia und Newcomer Benni Schmid

NEU: Online Shop der TSV Fußballjugend

Die Jugend der Abteilung Fußball hat ab sofort ihren eigenen Online Shop.
Hier können nicht nur unsere eigenen Jugend- und aktiven Spieler die aktuelle Vereinskollektion bestellen, sondern auch unsere Fans.

Schaut einfach mal rein -> Online Shop

Auf den Online Shop kommt ihr wie folgt:
Abteilungen > Fußball > Online Shop

Bild OnlineShop

Wir wünschen euch viel Spaß beim Shoppen!

Rückblick Sportwoche vom 08. bis 14. Juli 2019 zum 100 jährigen Jubiläum der Fussballabteilung

Am Montag spielten die Kleinsten im Dress des TSV ein Turnier, und schon hier waren die „grossen“ Stuttgarter Kickers auf dem bestens hergerichteten Berkheimer Sportgelände Holzäcker am Start. Für die Kinder war es ein schönes und beeindruckendes Erlebnis, der Auftakt zu einer 7 tägigen Sportwoche war gemacht.Parallel dazu lief der Aufbau von Festzelt, Ausschankwagen und Grill und schon am frühen Abend wurde von dem Speisen und Getränken reichlich Gebrauch gemacht. Schon am Wochenende zuvor wurde der hintere Teil der Jakobstrasse für die Dauer der Sportwoche in eine Einbahnstrasse umgeändert.Am Dienstag hatte die D-Jugend ein Turnier auf dem Grossfeld. Hier waren die Gäste aus Wendlingen, Denkendorf und Neuhausen angereist. Die Zuschauer sahen interessante und spannende Spiele.Am Mittwoch fand ein Spiel von Berkheims B-Jugend gegen TSV Wendlingen statt. Auch hier war das Sportgelände gut besucht.Donnerstags spielte die A-Jugend gegen die gleichaltrigen Kirchheimer, die in der Verbandsliga auf Punktejagd gehen. Nach gutem Anfang hatte Berkheim nichts mehr entgegen zu setzen und kassierte eine deutliche Niederlage gegen den VFL Kirchheim. Freitag war die C-Jugend am Start. Neben den Stuttgarter Kickers waren der SV Böblingen, der FC Esslingen und die private Fussballschule ATB aus dem Filstal mit einer Mannschaft vertreten. Die erste Partie des TSV Berkheim gegen die Stuttgarter Kickers, die natürlich ebenfalls in blau-weiß aufliefen, wurde feierlich mit einem Einlauf eingeleitet. Die Atmosphäre auf dem Berkheimer Rasen war spannungsgeladen. Die zahlreichen Zuschauer sahen ein sehr hochklassiges Match, bei dem die Berkheimer Jungs den Kickers beständig dagegenhielten. Die Kickers zeigten allerdings einen überragenden Ballbesitz-Fußball und glänzten mit einer erstklassigen Raumaufteilung. So erzielten sie souverän zwei Treffer. Die Gastgeber hatten zwar die Chance zum Ausgleich nach dem 0:1, konnten diese aber leider nicht verwerten. Trotzdem können unsere Jungs sehr stolz sein auf ihre Leistung. Bei den beiden Folgepartien gegen die Sportschule ATB und den SV Böblingen kassierten wir unglückliche drei Tore, so dass wir leider keinen Sieg vor heimischem Publikum einfahren konnte. Das Turnier musste leider vor der Abschlusspartie gegen den FC Esslingen abgebrochen werden. Die Atmosphäre war noch immer spannungsgeladen, aber in Form von starkem Regen und Gewitter – richtige Entscheidung, denn die Sicherheit geht immer vor. Für Spieler, Trainer und Gäste war es eine tolle Erfahrung, hat grossen Spass gemacht und wir konnten viel von den „Profis“ lernen, so das Trainerteam der Berkheimer C-Jugend. Wegen dem andauernden Regen verlagerte sich der Treff der ehemaligen Landesliga-Kicker ins Festzelt. Hier trafen sich viele Spieler, die in den Jahren 1986 und 1992 die Berkheimer Farben in der Landesliga vertreten hatten. Sogar der Coach des 1986-er Teams, Berthold Herzog, war zu diesem „Legenden-Treffen“ extra nach Berkheim gekommen.Der nächste richtige Leistungsvergleich (so die Bezeichnung, wenn Jugend-Teams höherklassiger und renommierter Vereine gegeneinander antreten) fand am Samstag auf dem Berkheimer Spotgelände statt. Hier waren ausser den heimischen Berkheimer Jungs auch der Bundesliga-Nachwuchs vom FC Augsburg und der TSG 1899 Hoffenheim dabei. Zudem war der Nachwuchs des Zweitligisten 1. FC Heidenheim gekommen, die Oberliga BW war vertreten durch die Stuttgarter Kickers und dem SSV Reutlingen. Normannia Gmünd und TürkGücü Möglingen komplettierten das Startfeld. Die zahlreichen Zuschauer konnten im Modus Jeder gegen Jeden viele hochklassige Spiele und grosse Talente sehen. Der FC Augsburg gewann das Turnier vor Normannia Gmünd, Berkheim wurde leider Letzter. Dennoch war es für die Spieler, Trainer und Eltern ein besonderes Erlebnis und hat grossen Spass gemacht. Das überschwängliche Lob der Gäste zu diesem LV zeugt von einer perfekten Organisation und einer reibungslosen Durchführung, bei der die Spieler aller Mannschaften sogar mit selbstgemachten Penne Bolognese verwöhnt wurden. Vielen Dank an das Team der F-Jugend!Beim anschliessenden 9mtr. Turnier waren sage und schreibe 24 Mannschaften am Start. Auch hier bekamen wir sehr oft positive Rückmeldung zur Organisation, Verlauf und Gestaltung des Turnieres. Grosse Fairness zeigte sich u.a. darin, dass keine Schiedsrichter benötigt wurden und die Teams ihre Ergebnisse selbständig gemeldet hatten. Unsere Organisatoren hatten die Ergebnisse online gestellt, so dass jeder Teilnehmer immer sekundenaktuell den Tabellenstand der Gruppe und des Turnieres Bescheid wusste. Gewonnen hatte der „FC Olivas e Bananas“ aus Denkendorf, Zweiter war das Berkheimer Team „drei/vier“. Der 3. Platz ging an doe Beckskiller vom Zollberg.Die Players-Party nach dem Turnier fand vor der Cocktail-Bar im Festzelt statt. Hier wurde ausgelassen und fröhlich getanzt und gefeiert bis in die Morgenstunden.

Am Sonntag traten die E-Jugendlichen vom Jahrgang 2008/2009 zum Leistungsvergleich an, die Mannschaften TSV Berkheim 1 und 2, TSV Wernau 1 und 2, Sportkultur Stuttgart, TB Untertürkheim und VfB Reichenbach spielten im Modus Jeder gegen Jeden. So konnte den Kindern eine hohe Spielzeit bei wenigen Pausen geboten werden, was bei allen teilnehmenden Mannschaften sehr gut ankam. In diesem ausgeglichenen Teilnehmerfeld mit Spielen auf einem sehr ansprechenden Niveau konnte sich die Mannschaft des TSV Berkheim 1 schließlich den ersten Platz sichern. Die zweite Mannschaft erreichte einen guten sechsten Platz, wobei durchaus mehr drin gewesen wäre.
Parallel dazu hatte die Abteilungsleitung zum Weisswurstfrühstück eingeladen. Begrüsst werden konnten neben zahlreiche Fans und Zuschauern die Vertreterinnen und Vertreter vom TSV-Vorstand und der TSV-Geschäftsstelle. Aus Steinheim an der Murr war eigens Herbert Schock mit seiner Frau Margret angereist. Herbert Schock war lange Jahre aktiver Spieler beim TSV, viele Jahre Abteilungsleiter Fussball und zeitweise Vorstand des TSV Berkheim. Sein Schwager Walter Plattenhardt mit seiner Frau Erna, geb. Schock komplettierten den Ü80-Senioren-Stammtisch.
Am Nachmittag gab es dann ein weiteres Highlight:
ein Blitzturnier der aktiven Mannschaften mit Landesligist TSV Köngen, Bezirksligist Deizisau und Kreisliga A Vertreter TSV Berkheim. Man hat den Mannschaften angemerkt, dass sie in der Vorbereitungsphase stecken und unterschiedlich viele Trainingseinheiten absolviert haben. Wir vom TSV Berkheim waren besonders froh, dass die Teams teilweise ihren Trainingsplan geändert haben, um mit uns hier in Berkheim bei diesem Blitzturnier diese 300 Jahre Fussball zu feiern – denn Köngen und Deizisau feiern dieses Jahr ebenfalls das 100-jährige Bestehen ihrer Fussballabteilungen, so Trainer und Abteilungsleiter vom TSV Berkheim.
Der TSV Deizisau hat gewonnen, der TSV Köngen wurde Zweiter, TSV Berkheim wurde Dritter. Im Anschluss sassen die Abteilungsleiter, Trainer und Spielleiter der drei Vereine bei einem Freibier noch gemütlich beisammen.

Ein grosses Dankeschön an alle Helfer, Teilnehmer, Zuschauer und Sponsoren Die zum Gelingen dieser Sportwoche beigetragen haben.

Abteilungsleitung
Dieter Plattenhardt und Rudi Szukitsch

Zum Seitenanfang