1. Mannschaft: So., 03.06.2018, Punktspiel TSV Berkheim - FV Vorwärts Faurndau 2:1 (0:1)

Trotz des sicheren Abstiegs bewies unsere Mannschaft Moral und konnte das vorerst letzte Heimspiel in der Bezirksliga durch ein Tor von Sven Feldmann kurz vor Abpfiff gewinnen.

Tore:
0:1 David Leu 17. Min.
1:1 Tim Leibbrand 50. Min.
2:1 Sven Feldmann 87. Min.

Es spielten: Tim Killinger, Patrick Schmid, Jan-Michael Martens (Florian Schneider 46. Min.), Sebastian Franken, Oliver Schneider, Benjamin Kober (Obaidullah Sadat 67. Min.) , Tim Leibbrand (Simon Schwarz 54. Min.), Nico Plattenhardt, Dominik Alber, Pascal Breuning (Pascal Breuning 63. Min.), Christian Dorer

2. Mannschaft:  So., 04.06.2018, Punktspiel TSV Berkheim II - TSV Wolfschlugen 4:6 (0:2)

Bei hochsommerlichen Temperaturen wollte man sich siegreich vom Heimpublikum verabschieden. Der Gegner aus Wolfschlugen, vor der Saison als Meisteranwärter gestartet, wollte die Saison wenigstens noch auf Rang 3 beenden. Das Spiel begann sehr temporeich. Beide Teams agierten sehr offensiv und wollten die schnelle Führung. Es gab gute Offensiv-Kombinationen im Spiel des TSV II, allerdings ließ der Abschluss oft noch zu wünschen übrig. Zweimal schloss L. Tihanyi über die rechte Seite zu überhastet ab (21.) (26.) oder Weissenburgers Schuss kam zu zaghaft (29.). Auch die Standards waren wieder gefährlich, eine von Heidrich getretene Ecke landete auf dem Kopf von Hessel, sein Kopfball ging allerdings klar drüber (31.). Die Gäste , deren Mittelfeld oft zu viel Platz hatte probierte es immer wieder mit Bällen in die Schnittstelle, aber entweder war ein Abwehrbein dazwischen oder es folgte eine Abseitsstellung. In der 37.Min allerdings kam ein Ball durch und Luik hatte keine Mühe den Ball im Tor zu versenken. Keine 5 Min später fiel das 0-2 aus spitzen Winkel. Widerrum Luik war erfolgreich (41.). Vorausgegangen war ein schlechter Pass im Aufbauspiel der Berkheimer.

Die zweite Hälfte ging temporeich weiter. Berkheim drückte doch der Ball wollte noch nicht rein. L. Tihanyi scheiterte frei am Torwart. Quasi im Gegenzug erzielten die Gäste die vermeintliche Entscheidung. Erneut Luik schoss einen Abraller zum 0-3 ein (58.). Trainer Arici brachte nun Bischofberger (100. Spiel für den TSV Berkheim) und man versuchte nochmal alles. Ein von Dehner getretener Freistoss fand L. Tihanyi und es stand 1-3 (63.). Nur zwei Min später stand es plötzlich 2-3 (65.) Erneut  Dehner war der Ausgangspunkt. Sein Freistoss ging an Freund und Feind vorbei und trudelte ins Tor . Nun war man dran und man wollte weiter aufs Gas drücken. In der 70. Minute dann eine Unkonzentriertheit von Heidrich der den Ball ohne Druck zum Torwart zurückspielen wollte aber den Ball ins eigene Tor schoss, so stand es 2-4 (70.). Berkheim gab sich nicht auf und man erspielte sich weiterhin reihenweise gute Möglichkeiten. Doch auch beste Chancen von Wolf und Kühner blieben ungenutzt. Die Gäste hatten jetzt mit der aufgerückten Heimelf leichtes Spiel und erneut Luik markierte das 2-5 in der 75. Minute. Nun war das Spiel entgültig gelaufen. In der 80. Minute dann sogar noch das 2-6 durch das schönste Tor des Tages per Fallrückzieher von Marc Heidrich. Der TSV Berkheim zeigte aber trotz des uneinholbaren Rückstandes tolle Moral und verkürzte durch L.Tihanyi auf 3-6 in der 86. Minute. Keine 2 Min später traf erneut L. Tihanyi mit seinem 9. Saisontor zum 4-6 (88.). Es stand plötzlich 4-6 und es waren noch 5 Minuten zu spielen. Die Chance zum Anchlusstreffer war sogar da, doch es sollte nicht sein und es blieb bei der 4-6 Niederlage.

Fazit: Widerrum eine völlig unnötige Niederlage die durch oftmals unkonzentrierte Aktionen herbeigeführt wurde. In der Mannschaft ist jede Menge Potenzial.
Nächstes Spiel: 10/06/2018 13:00 Uhr bei Hochdorf II im Aspen

Es spielten: Bak, Aquilino, Dehner, Hessel, Leibfarth (L. Tihanyi 79.), Heidrich, Wolf (P. Tihanyi 46.), Weissenburger, Bischof, Maier (Bischofberger 60.), L. Tihanyi (Kühner 67.)

1. Mannschaft: So., 27.05.2018, Punktspiel 1. FC Eislingen - TSV Berkheim 3:1 (0:1)

Unsere Mannschaft spielte eine starke 1. Halbzeit und ging verdient mit einer 0:1 Führung durch einen direkt verwandelten Freistoß von Sebastian Franken in die Kabine.
In der 2. Halbzeit konnte die Berkheimer Mannschaft nicht an die Leistung der 1. Halbzeit anknüpfen. Der 1. FC Eislingen war in der 2. Halbzeit deutlich besser und gewann verdient mit 3:1. Damit ist der Klassenerhalt für unsere Mannschaft nur noch theoretisch möglich.

Tore:

0:1 Sebastian Franken 40. Min.
1:1 Alperen Kidik 65. Min.
2:1 Alperen Kidik 92. Min.
3:1 Yunus Yilmaz 94. Min.

Es spielten: Florian Ziegele, Simon Schwarz, Tim Leibbrand, Jan-Michael Martens (Patrick Schmid 71. Min.), Nico Plattenhardt, Christian Dorer, Dominik Alber, Sebastian Franken, Pascal Breuning (Benjamin Kober 46. Min.) , Oliver Schneider (Pascal Kober 80. Min.) , Patrick Tihanyi (Sven Feldmann 60. Min.)

2. Mannschaft: So., 27.05.2018, Punktpsiel SV Mettingen - TSV Berkheim II 3:1 (0:0)

Eine leider sehr ersatzgeschwächte 2. Mannschaft musste zum schweren Auswärtsspiel in Mettingen antreten. Mit einem Sieg hätte unsere 2. Mannschaft den 7. Tabellenplatz 2 Spieltage vor Schluss sichern können, leider gelang dies nicht. Bis zur Halbzeitpause konnte unsere Mannschaft noch das 0:0 halten, allerdings erziehlten die Mettinger nach der Halbzeit 2 schnelle Tore. Unser Team versuchte alles um wenigstens einen Punkt mitzunehmen, musste sich aber leider am Ende mit 3:1 geschlagen geben.

Tore:

1:0 Yusuf Akdag 54. Min.
2:0 Mirnes Medic 59. Min.
2:1 Waldemar Wolf 62. Min.
3:1 Talat Ates 78. Min.

Es spielten: Benedikt Bak, Luca Aquilino, Dennis Maier, Obaidullah Sadat (Steffen Beckert 68. Min.) , Stefan Heidrich (Jakub Jucha 66. Min.) , Waldemar Wolf, Fabian Bischofberger (Michael Leibfarth 46. Min.) , Dennis Weissenburger, Victor Bischof, Lukas Tihanyi, Keith Kühner

3. Berkheimer 9-Meter Turnier am 13. Juli 2018

Liebe Freunde des gepflegten Rasensports,

wir, die Fußballabteilung des TSV Berkheim, möchten euch herzlich zu unserem 3. 9-Meter-Turnier für Jedermann einladen. Das Turnier findet am Freitag, den 13. Juli 2018, statt. Beginn ist um 17:45 Uhr auf unserem Sportgelände. Für Essen und Getränke ist gesorgt: Bewirtet werdet ihr wieder von unserer AH (Wir bitten davon abzusehen eigene alkoholische Getränke mitzubringen).
Einen Schluckspechtpokal wird es aus organisatorischen Gründen in diesem Jahr nicht geben.

  • Zu gewinnen gibt es tolle Preise! 
  • Eine Mannschaft besteht aus mind. 5 Schützen, inkl. oder zusätzlich Torwart
  • Teilnehmen darf JEDER, der mindestens 16 Jahre alt ist
  • Es wird auf vier E-Jugend Tore geschossen
  • Der Spaß steht natürlich an erster Stelle!
  • DIE TEILNEHMERZAHL IST BEGRENZT!

Das Startgeld beträgt 25 € / Team, bezahlt wird bis zum 30. Juni 2018 per Überweisung auf folgendes Konto:

Empfänger: Mannschaftskasse
IBAN: DE 46 6115 0020 01022 22951
BIC: ESSLDE66XXX
Verwendungszweck: Name des Teamkapitäns & Name des Teams

Bitte sendet uns eure Anmeldung an:

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Die E-Mail sollte folgendes beinhalten:
Name des Teamkapitäns & Name des Teams

Eine kurzer Rückmeldung, ob die Mail bei uns eingegangen ist, erhaltet ihr direkt (möglichst am selben Tag). Eine Bestätigung eurer Anmeldung erhaltet ihr aber erst sobald das Startgeld überwiesen ist. Sollte bis zum Stichtag 30.06.2018 kein Geld bei uns eingegangen sein, rückt ein Team von der Warteliste nach und ihr habt keinen Anspruch mehr auf einen Platz im Turnier.

Wir freuen uns über eure Teilnahme!
(Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, die Teilnahme gilt erst ab Zahlungseingang)

 

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!   Zur Veranstaltung auf Facebook  

 

 

 

 

D-Junioren: 18. bis 20.05.2018, zweiter Platz beim 25. Trofeo Delfino Rimini

An Pfingsten fuhren die Spieler der D-Jugend des TSV Berkheim zu einem großen internationalen Turnier nach Rimini in Italien. Begleitet wurden sie von vielen Fans. Mitten in der Nacht ging es los. Die Busfahrt zog sich in die Länge, aber alle hielten tapfer durch. Nach vierzehn Stunden sahen wir endlich das Meer. Die Hotelzimmer wurden bezogen und zum Abendessen gab es ein viergängiges Menu. Danach machten alle noch einen kurzen Spaziergang ans Meer und dann hieß es „ab ins Bett“.
Am Samstag gingen die drei Vorrundenspiele erst nachmittags los. Daher war früh Zeit, um am Strand mit Fußball, Volleyball und Baden sich auf den Nachmittag vorzubereiten. Im ersten Spiel gegen Mogyoród Football Club aus Ungarn hatten die Jungs schnell ihren Spielrhythmus gefunden und schafften so einen 7:0 Sieg. Auch mit dem F.C. Vezeronce aus Frankreich gab es wenig Schwierigkeiten. Hier gingen die Jungs mit einem 6:0 vom Platz. Nur bei der Heimmannschaft Stella SG aus Rimini kamen sie nicht in ihr Spiel und ließen sich den Rhythmus der anderen aufdrücken. Leider ging das Spiel 0:3 verloren. Ein wenig bedrückt ging es zurück ins Hotel. Diese Stimmung hielt nicht lange an. Und bei der großen Eröffnungsveranstaltung am späten Abend im Stadio Romeo Neri in Rimini strahlten die Jungs beim Einmarsch der 110 Mannschaften.
Am Sonntag hieß es früh raus aus dem Bett. Beim letzten Vorrundenspiel gegen FC Allschwil 1 aus der Schweiz wollten und sollten wir noch punkten und schafften dies mit einem 3:0 Sieg. Nun ging das „Hoffen und Bangen“ los. In unserer Staffel gab es drei punktgleiche Mannschaften. Nach einer sehr langen Mittagspause stand endgültig fest, dass wir als bester Zweitplatzierter im Halbfinale standen. Hier trafen wir auf den F.C. Aigle aus der Schweiz. Nach einem sehr spannenden Spiel zogen wir mit einem 2:1 Sieg ins Finale ein. Im deutsch-deutschen Finale gegen den FC Ergolding 1 wurden die letzten Kraftreserven aktiviert. Leider stand es nach einem Freistoß 0:1. Unsere Mannschaft hielt trotzdem gut dagegen und hatte ihre Chancen. Mit einem sauber rausgespielten Tor der Gegner endete das Endspiel dann mit 0:2. Kurzzeitig war die Enttäuschung groß, aber dann setzte sich die Freude über den zweiten Platz durch. In einem guten Spiel gegen eine Mannschaft, die immerhin in der Bezirksoberliga Niederbayern spielt, haben unsere Jungs sauber dagegengehalten. Auf dem Weg zur Siegerehrung wurde im Bus der zweite Platz lautstark gefeiert. Im Stadio Romeo Neri wurden die vier besten jeder Alterskasse ausgezeichnet. Unter lautem Jubel bekamen unsere Spieler jeder eine Medaille und nahmen den zweitgrößten Pokal mit nach Hause. Im Hotel ging die Feier bis in die späte Nacht weiter.
Den letzten Tag in Rimini erholten wir uns ohne Stimme am Strand mit Fußball, Volleyball und Sonnenbaden. Zurück in Berkheim wurden wir mit Feuerwerk und großem Jubel empfangen.

Die Mannschaft bedankt sich bei ihren Eltern und tollen Fans sowie den vielen großzügigen Sponsoren, die diese Reise ermöglicht haben. Ein herzliches DANKE geht an die TSV Fußballabteilung, die TSV Geschäftsstelle, Stera GmbH, Stadt Esslingen und die Egon-und-Susann-Eisele-Stiftung.

D Junioren Rimini 01

Zum Seitenanfang