14. Internationaler bundesoffener Spieth-Cup - 04.-05. Mai 2019

Spieth Cup 2019 Banner web

 

Samstag

Am ersten Wettkampftag des 14. Spieth -Cup zeigten die Turnerinnen der Alterskassen 11-16+ durchwegs gute Leistungen. Im ersten Durchgang begannen die Turnerinnen der AK 11 und 12.
Die AK 11 (DTB Plicht Programm Leistungsorientiert) konnte Hellen Kevric vom SV Ostfildern mit 71,875 vor Julia Goldbeck mit 70,075 und Emily Mühlberger mit 67,000 für sich entscheiden. Die Teamwertung gewann das Team Baden mit 193,95 Punkten vor dem Team vom TSV-Jetzendorf mit 190,725 Punkten.

In der AK 12 sicherte sich Alessia Heuser von der TG-Mannheim mit 44,000 Punkten den 1. Podestplatz. Janoah Müller von der TSG-Haßloch belegte Platz 2 mit 43,100 Punkten vor Lenya Walter vom TSV-Jetzendorf die sich 42,75 Punkte. Im 2. Durchgang suchte die Altersklasse 13 und 14 ihre Sieger. Mit Lona Häcker vom TSV-Berkheim gewann die Lokalmatadorin die Altersklasse 14. Sie erturnte sich 48,75 Punkten und konnte sich damit deutlich von Lana Schissle von der TSG Idar-Oberstein mit 44,250 Punkten und Lia Frasch vom SSV Ulm mit 43,100 Punkten, behaupten.Den abschließenden 3. Durchgang dieses Wettkampftages bestritten die Altersklassen 15 und 16+. Den Schlusspunkt setzte die Altersklasse 16+. Hier ging es auf den Plätzen 1-3 sehr eng zu.Den Platz ein konnte sich Lisa Dauth vom TSV Unterhaching mit 45,95 Punkten sichern. Mit nur 3 10tel unterschied konnte sich Laetica Gloger von der Eintracht Frankfurt mit 45,65 Punkten den 2. Platz sichern. Nathalie Wolfgang vom SSV Ulm belegte mit 45,05 Punkten Platz drei.

Sonntag

Der 2. Tag stand ganz im Zeichen des Nachwuchs - Programm. Im 1 Durchgang ermittelten die Altersklassen 7 Und 10 Ihre Sieger. In der Altersklasse 7 -zeigten die angehenden Kunstturnerinnen, mit wie viel Freude sie ihre Übungen schon turnen können Marie Dörner vom TRSV Monheim präsentierte ihre Übungen am besten und wurde dafür mit Platz eins und 54,20 Punkten belohnt. Laurena Langer vom TSV Monheim erturnte sich Platz 2 mit 53.300 Punkte gefolgt von Melina Buchfink auf Platz 3 von der TG Söllingen die für ihre Übungen 52.85 Punkte sammelte.
In der Mannschaftswertung hatte die KRK Karlsruhe mit 156.50 Punkten die Nase vorn. Der TSV Monheim sicherte sich Platz zwei mit 155.95 Punkten und die TSG Haßloch mit 147.75 Punkten. In der AK 10 waren dann die Übungen schon anspruchsvoller, aber auch hier zeigten die Turnerinnen schon gute Leistungen. 68.15 Punkte konnte sich Luna Bartl vom TSV Penzberg erturnen und erreichte damit Platz 1. Paula Berroth von der TG Böckingen belegte mit 65,925 Platz zwei und Line Mayer von der TSG Mannheim mit 64,175 Punkten Platz 3.  Einzig der TSV Jetzendorf stellte eine Mannschaft, die sich 192.350 Punkte erturnte.

Im Durchgang 2 des Sonntags waren die Mädels der Altersklasse 8 an der Reihe. Hier konnte Jana Kunz vom TV Huchenfeld mit 58,75 Punkten als Siegerin überzeigen. Aus Monheim kam die Turnerin auf Platz zwei. Caroline Sens erturnte sich 57,05 Punkten. Irem Aslan vom Fischelner Sportverein gerang mit 56,90 Punkten den dritten Platz. In der Mannschaftswertung war wiederum die KRK Karlsruhe erfolgreich. Die Mannschaft erturnte sich mit 163.75 Punkte Platz Eins. Mit nur 2 Zentel Rückstand kam der TSV Jetzendorf auf Platz Zwei (163,55). Der TV Coburg- Ketschendorf belegte mit deutlichem Abstand Platz 3

Den Abschluss bildeten die Turnerinnen der Altersklasse 9. Hier konnte Celice Robotka von der Turnschule Neckar-Gym den Wettkampf für sich entscheiden. Sie erturnte sich 59.95 Punkte. Mit nur 0,25 Punkten Rückstand belegte Madita Mayr vom TSV Jetzendorf den Zweiten Platz mit 59,70 Punkten. Den Dritten Platz sicherte sich Lara Vojinovic vom KLZ Düsseldorf mit 58,60 Punkten. In der Mannschaftswertung hatte das Team der KLZ Düsseldorf mit 169.10 Punkten vor dem Team der TTS Bodenheim mit 168,75 Punkten und dem Team Jetzendorf mit 165,80 Punkten , sichern.

Bilder auf Instagramaccount der Turnabteilung