Bender mit Vereinsrekorden und Podestplätzen

Am Wochenende fanden die Württembergischen Kurzbahnmeisterschaften im Schwimmen statt. Das Aquatoll-Sportbad in Neckarsulm war mit 45 Vereinen und deren Schwimmern bevölkert. Darunter war auch der TSV Berkheim mit 4 Schwimmerinnen und Schwimmern. Sie stellten sich der Konkurrenz bei insgesamt 2840 Meldungen bei diesem Wettkampf.

Einen sehr erfolgreichen Wettkampf bestritt Bill Bender (Jahrgang 2000). Bender startete bei insgesamt 7 Wettkämpfen. Dabei konnte er zwei Vereinsrekorde über 200m Freistil in 1:58,50 Minuten und 50m Freistil in 0:24,97 Minuten (beide Platz 5) aufstellen. Den Vizemeistertitel sicherte sich Bender über 200m Lagen und 100m Schmetterling. Außerdem nahm er die Bronzemedaille über 50m Schmetterling entgegen. Einen undankbaren vierten Platz errang er über 400m Freistil, sowie einen sechsten Platz über 100m Freistil.

Mit einer Silbermedaille über 50m Rücken konnte sich auch Moritz Kotschner (Jahrgang 2000) in die Siegerlisten eintragen. Die Bronzemedaille war für ihn über 100m und 200m Schmetterling reserviert. Außerdem wurde Kotschner noch Achter über 200m Freistil.

In der weiblichen Konkurrenz stellte sich Annika Eckwert (Jahrgang 2000) dem Wettkampfgeschehen. Platz 6 konnte sich Eckwert über 50m, 100m und 200m Rücken sichern. Sie wurde noch Neunte über 100m Freistil und Zehnte über 50m Freistil. Die jüngste Teilnehmerin des TSV Berkheim war Xenia Wandel (Jahrgang 2004) musste sich einem harten Wettkampf stellen. Sie konnte sich Platz 9 über 200m Brust erkämpfen. Wandel landete auf dem Platz 13 über 50m Brust und Platz 14 über 100m Brust. Zum Abschluss erreichte sie über 50m Freistil den 25. Platz.

Zum Seitenanfang