Schwimmer schaffen Klassenerhalt

Am Wochenende fanden in Leonberg die Deutschen Manschaftsmeisterschaften (DMS) statt. Dabei treten die Schwimmerinnen und Schwimmer als Mannschaft an und die einzelnen Starts werden in Punkten umgerechnet und zusammengezählt. Der TSV Berkheim startet zusammen mit anderen Vereinen als SSG Filder-Neckar-Teck. Dieses Mal waren die Männer im Kampf und den Klassenerhalt in der Württemberg-Liga erfolgreich.

Nicht nur der Klassenerhalt war hervorragend, außerdem wurden 3 Vereinsrekorde aufgestellt. Dafür verantworklich zeigten sich Bill Bender (Jahrgang 2000) und Marvin Maierhöfer (Jahrgang 1995). Bill verbesserte die Rekorde über 400m Freistil (4:19,02 Minuten, 3. Platz) und 1500m Freistil (17:21,29 Minuten, 1. Platz). Dazu sicherte er dem Team wichtige Punkte über 200m Freistil und 100m Rücken. Marvin stellte den Vereinsrekord über 100m Brust (1:07,01 Minuten, 2. Platz auf). Zusätzliche Punkte steuerte Marvin über 50m Freistil und 100m und 200m Schmetterling bei.

Aufgrund eines Krankheitsfalls sprang Kevin Kröll (Jahrgang 2002) kurzfristig ein und half dem Team beim Kampf um Punkte. Er sammelte diese mit persönlichen Bestzeiten über 100m und 200m Rücken und 100m Brust. Dies gelang auch Moritz Kotschner (Jahrgang 2000) über 200m und 400m Lagen. Über 200m Schmetterling gelang ihm ebenfalls eine hervorragende Ausbeute.

Zum Seitenanfang