Aufstieg in zweithöchste Liga perfekt

Zum letzten Spieltag der Saison 2000/2001 mussten wir nach Heidenheim reisen. Die Ausgangsposition vor dem letzten Spieltag war folgende. Bei noch 4 ausstehenden Spielen, 4 Punkten Vorsprung und dem bei weitem besseren Satzverhältnis mussten 2 Spiele gewonnen werden, um in die B-Liga aufzusteigen.
Im ersten Spiel mussten wir gegen die Mannschaft von Heidenheim antreten. In zwei Sätzen konnten wir uns mit 25:21 und 25:22 durchsetzten. Der nächste Gegner war die Mannschaft vom TSV Wasseralfingen 1, gegen die wir mit 25:20 und 25:18 gewannen. Der Aufstieg war perfekt.
In der Mittagspause gab es keinen Sekt oder ähnliches, wir wollten die Spiele gegen die bisherigen zweiten und dritten ebenfalls gewinnen um mit einer weißen Weste aufzusteigen.  Im ersten Spiel nach der Mittagspause gegen das AlpdreamTeam Untertürkheim merkte man uns allerdings an , das wir nicht mehr mit 100 % sondern nur noch mich 90% Einsatz spielten. Das dies nicht reicht in dieser Liga zeigt das Ergebnis von 18:25 und 12:25. Auch im letzten Spiel der Saison gegen die Tigerenten aus Wasseralfingen verloren wir deutlich mit 14:25 und 16:25.
Was dann kam war nur noch Jubel, Trubel und Feiern bis in die Nacht. 4 Jahre nach dem Aufstieg in die C-Liga, spielen wir in der zweithöchsten Liga in Württemberg, der B-Liga. Danke an unseren Trainer Henrik Obst, unter dem wir in den letzten zwei Jahren einen „riesigen Sprung“ nach vorne machten.

Für Berkheim spielten Claudia Gassmann, Heike Kienzle, Sonja Blessing, Ingrid Gunesch, Marcus Gassmann, Stefan Schmid, Markus Dierolf, Thomas Silber, Martin Schubert und Thomas Dierolf.

Abschlusstabelle :
                                                           
1. TSV Berkheim 1                              
2. Tigerenten Wasseralfingen              
3. AlpdreamTeam Untertürkheim       
4. Sex im Netz Strassdorf                 
5. Filspantoffeln Hochdorf                   
6. Bergrosen Ellwangen                       
7. TSV Gussenstadt 1                       
8. Heidenheimer SB 1                        
9. TSV Wasseralfingen 1