7. Platz bei der WM im Mixed-Volleyball

Am Sonntag 08.05.2005 ging auch für die 1. Mannschaft eine lange Hallensaison zu Ende. Nach der Qualifikation über den 3. Platz in der Spielrunde nahmen wir am letzen Sonntag an den Württembergischen Meisterschaften in Großengstingen auf der Schwäbischen Alb teil.

Sonntag morgens um 7.00 Uhr trafen sich dafür 10 Volleyballerinnen + Volleyballer an der   Berkheimer Sporthalle. Das Motto an diesem Tag war, auch bedingt durch den Ausfall unserer zwei Hauptangreifer Henrik + Marian, nicht Letzter zu werden. Nachdem die Auslosung,  Passkontrolle und Ansprachen vorbei waren standen die Vorrundenspiele an. In spannenden  Spielen in dem wir gegen jede Mannschaft mithalten konnten reichte es am Ende in der 6er  Gruppe zu einem 4. Platz. Das bedeutete für uns das Platzierungsspiel für die Plätze 7+8. 
Im Spiel um Platz 7 gegen SV Jedesheim spielten wir unser bestes Spiel des ganzen Tages und  gewannen in einem hartumkämpften Spiel beide Sätze knapp. Mit großem Interesse schauten wir uns am Ende noch das Endspiel an. Hier trafen die überragenden Mannschaften des Tages aufeinander, die wir beide schon in Meisterschaftsspielen schlagen konnten. Das Endspiel gewann die Mannschaft aus Bad Wurzach gegen DJK Schwäbisch Gmünd. Beide Mannschaften vertreten Württemberg bei den Süddeutschen Meisterschaften in Lörrach und werden versuchen, sich dort für die Deutschen Meisterschaften in Schleswig Holstein zu qualifizieren.

Wenn man die letzten 3 Jahre Revue passieren lässt, muss man nur ungläubig mit dem Kopf   schütteln. Vor 3 Jahren sind wir in die 2 höchste Liga aufgestiegen, letzte Saison dann in die  höchste Liga. Nachdem in den letzten Jahren 80 % aller Aufsteiger sofort wieder abgestiegen  sind war für uns das einzige Saisonziel nicht abzusteigen. Und was machen wir ? Wir werden  dritter und qualifizieren uns für die Württembergische Meisterschaften die wir mit dem 7. Platz  abschließen. Wie soll das nur weitergehen ?