Abschlussspieltag der 1. Mannschaft (13.03.2005)

Frickenhausen, 13.03.2005: Letzter Spieltag der A-Klasse im Mixed-Volleyball. Der Nichtabstieg (Saisonziel) war bereits am vorletzten Spieltag abgesichert, daher galt es nun den aussichtsreichen dritten Platz zu erreichen.

Im ersten Spiel trafen wir mit Obertürkheim auf einen der Abstiegskandidaten, weswegen wir uns auf ein kampfbetontes Spiel einzustellen hatten. Nach furiosem Start unsererseits wurde das Spiel durch den verletzungsbedingten Ausfall unseres Mittelangreifers Marian   (Ostblocker)  so durcheinandergebracht, dass wir uns nicht mehr erholten und somit den ersten Satz abgeben mussten. Auch im zweiten Satz gelang es uns völlig konfus spielenden Berkheimern nicht, die sich im Überlebenskampf befindenden Obertürkheimer, zu schlagen. Die erste negative Überraschung war perfekt. Anschließend traten wir gegen den Dauersieger unserer Klasse, mehrfachen Württembergischen Meister und Teilnehmer der deutschen Meisterschaften, den Schmetterlingen aus Schwäbisch Gmünd, an. Wie gewandelt nach dem ersten Spiel legten wir einen Beginn hin, der dem Gegner das erste Runzeln auf der Stirn abverlangte. Durch eine konstante Annahme und einen überragenden Block konnten wir den ersten Satz klar für uns entscheiden. Auch im zweiten Satz gaben wir den Takt an und spielten, ohne unserem Gegner eine Angriffsfläche zu geben, den Satz bis zu dessen Gewinn durch. Somit war auch die erste positive Überraschung perfekt.

Alles andere als überraschend waren die Spaghetti mit Tomatensoße.

Nachmittags gingen wir gegen die vermeintlich schwachen, schon abgestiegenen Gegner aus Kirchheim-Ötlingen und Weilimdorf (Willy-Volley-Team 1) mit zuviel Leichtsinn an den Start. Während wir im Spiel gegen Ötlingen noch von der hohen Fehlerquote des Gegners profitierten und uns mehr schlecht als recht zu einem 2:0 Sieg durchkämpfen konnten, hatten wir im anschließenden Spiel gegen Willy-Volley 1 nach 1:1 Sätzen im dritten und entscheidenden Satz das Nachsehen.
Dank dem noch miserableren Spielergebnis unserer Mitkonkurrenten um Platz 3 der Abschlusstabelle, den Marsupilamis aus Fellbach, sind wir der bestplatzierteste Aufsteiger in die höchste Spielklasse des Mixed-Volleyballs dieses Bezirkes seit Jahren.

Für den TSV Berkheim waren in dieser Saison am Start:

Die überragenden Spielerinnen Ingrid, Sonja, Clau, Anja und die überragenden Spieler Arno, Marcus, Markus, Marian, Thomas, Sebastian, Frank und Henrik.