Volleyball-Mixed Turnier der Jugend am 15.01.2005 in Heiningen

Nach längerer Vorbereitung starteten unsere Volleyball Jugendspieler am vergangenen Samstag zum ersten Mal bei einem offiziellen Mixed-Turnier für Jugendmannschaften. Entsprechend groß war die Aufregung bei der Abfahrt und kurz vor dem ersten Spiel, vor allem deswegen, weil sich wohl jeder gefragt hatte wie gut die gegnerischen Mannschaften wohl sein werden. Als wir dann abends so gegen 20:30 Uhr das letzte Spiel absolviert hatten, waren wohl nicht nur die Trainer sondern auch alle beteiligten Spieler recht zufrieden mit dem Abschneiden und machten sich über den Geschenkkorb mit Fressalien her, den wir uns erspielt hatten. Von insgesamt 8 Partien über den ganzen Nachmittag verteilt, konnten wir immerhin 3 Siege einfahren und das obwohl fast alle Gegner älter waren.

Im ersten Spiel gegen den TV Eybach merkte man unseren Spielerinnen und Spielern noch deutlich die Nervosität an. Obwohl das Spiel lange Zeit sehr ausgeglichen war, hatten die Eybacher in der Schlussphase das etwas "glücklichere Händchen" und konnten knapp mit 30:27 gewinnen. Im zweiten Spiel war unser Team deutlich aufmerksamer, kam aber mit dem unorthodoxen Spiel der körperlich stärkeren Mannschaft aus Faurndau nicht ganz zurecht. Während wir selbst immer bemüht waren, einen ordentlichen Spielaufbau zustande zu bringen, hielten sich die Faurndauer mit solchen Kleinigkeiten nicht auf und schauten, dass der Ball so schnell wie möglich wieder auf unserer Seite landete. Endstand 24:30 . Im dritten Spiel gegen die Mannschaft aus Eschenbach hatte unsere Mannschaft keine Chance. Der Gegner war körperlich und spielerisch deutlich überlegen und dominierte von Beginn an die Partie. Leider ließen wir die Köpfe doch etwas schnell hängen und der Endstand war dann letztendlich ziemlich deutlich 14:41 . Im vierten Vorrundenspiel war es endlich soweit. Gegen eine gut spielende Reichenbacher Mannschaft gewannen unsere Spielerinnen und Spieler verdient mit 29:21. Nachdem wir die Anfangsphase etwas verpennt hatten, konnten wir in einer spektakulären Aufholjagd den Spieß doch noch umdrehen. In der entscheidenden Spielphase am Ende des Satzes, gelang uns mit großem Einsatz fast jede Aktion.

In der Platzierungsrunde erwischten wir einen Auftakt nach Maß: gegen den TSV Bad Überkingen konnten wir 28:25 gewinnen und gegen unseren Vorrundengegner TV Eybach glückte uns die Revanche knapp mit 25:24, so dass wir kurzzeitig sogar Tabellenerster in unserer Gruppe waren (Foto vorhanden !!). Im dritten Spiel der Platzierungsrunde gegen Hohenstauffen hatte unser Team wohl noch die beiden Spiele zuvor im Kopf, anders war der deutliche Leistungsabfall zumindest nicht erklärbar. Gelinde ausgedrückt klappte im diesem Spiel überhaupt nichts mehr, Kategorie : abhaken, Endstand 10:31 .

Im letzten Spiel des Tages mussten wir gegen die bislang noch ungeschlagene TG Geislingen antreten. Verglichen mit dem Spiel zuvor waren unsere Spieler/-innen nicht wiederzuerkennen, es wurde wieder Volleyball gespielt ! Leider waren die Geislinger spielerisch doch noch etwas stärker und wir mussten das Spiel nach kurzer Aufholjagd mit 24:30 abgeben.

Es spielten: Miriam Arnold, Kerstin Bayer, Katja Hauer, Florian Fuchs, Michael Leisterer, Sercan Lurdusever, Sebastian Ruf, Felix Epple, Dennis Spieth

 

Die Spiele im Einzelnen :

TSV Berkheim - TV Eybach 27:30

TSV Berkheim - TV Faurndau

24:30
TSV Berkheim - TSV Eschenbach 14:41

TSV Berkheim - VfB Reichenbach

29:21

TSV Berkheim - Bad Überkinge

28:25

TSV Berkheim - TV Eybach

25:24

TSV Berkheim - Hohenstauffen

10:31

TSV Berkheim - TG Geislingen

24:30