3. Platz bei der Pokalendrunde in Berkheim

Dank des größten Erfolges in der Vereinsgeschichte haben wir die Pokalendrunde im Mixed-Volleyball erreicht. Dieses Turnier fand am 28. Mai 2000 in der Berkheimer Sporthalle statt.
Im ersten Halbfinale mussten wir gegen Frickenhausen antreten. Gegen Frickenhausen, das in der höchsten Liga in Württemberg spielt, mussten wir uns mit 0:3 Sätzen geschlagen geben. Wurde der erste Satz noch deutlich verloren, waren wir im zweiten und dritten Satz nah dran einen Satz für uns zu entscheiden. Leider fehlte am Schluss die Erfahrung und das Glück und wir verloren diese Sätze mit 24:26 und 21:25. Das zweite Halbfinale gewann die Mannschaft von Gereizt Stuttgart gegen Beinstein mit 3:0 Sätzen.
Im Spiel um Platz 3 gegen Beinstein hatten wir einen Start nach Maß. Nach einer hervorragenden Leistung konnten wir den ersten Satz deutlich für uns entscheiden. Den zweiten und dritten Satz mussten wir nach einigen Experimenten in der Mannschaftsaufstellung abgeben. Im 4 Satz spielten wir wieder in der gewohnten Aufstellung und gewannen diesen knapp mit 25:22. Im fünften und entscheiden Satz hatten wir von Anfang keine Probleme und dank einer guten Annahme und eines hervorragenden Angriffspiels gewannen wir diesen mit 15:8. Im Endspiel gewann die Mannschaft von Frickenhausen gegen Gereizt mit 3:2 Sätzen.
Für uns war es ein super Erlebnis, dieses Jahr die Pokalendrunde erreicht zu haben. Das Spiel gegen den späteren Pokalsieger Frickenhausen, in dem man zwei Sätze sehr gut mitgehalten konnte, macht Mut für die Zukunft. Die Ziele für die nächste Hallensaison sind der Aufstieg in die zweithöchste Spielklasse und das Erreichen der Pokalendrunde.
 
Die Spieler(innen) : Sonja Blessing, Claudia Gassmann, Heike Kienzle, Marcus Gassmann, Stefan Schmid, Jochen Schmid, Martin Schubert, Thomas Silber, Sebastian Kaul, Markus Dierolf und Thomas Dierolf.