Wie erreiche ich die Geschäftsstelle des TSV Berkheim

Geschäftsstelle des TSV Berkheim
Schulstraße 64
73734 Esslingen

Tel.: 0711 3456170

Fax: 0711 3450660
Kontakt per mail

Öffnungszeiten:

Dienstags,        15:30 - 18:00 Uhr
Donnerstags:    09:00 - 11:00 Uhr
und nach telefonischer Vereinbarung

Während der Schulferien ist die Geschäftsstelle geschlossen. 

TSV Berkheim steigt in die
1. Bundesliga auf

Bild von links nach rechts:

Anni Bantel, Sarah Virga, Petra Stabile, Sophie Spohn, Lona Häcker, Caterina Cereghetti Mara Neher, Carina Kröll, Alessa Maisch


 

Die Mannschaft des TSV Berkheim startete als Zweite der Gesamttabelle hinter der TuG Leipzig in den letzten Wettkampftag der 2. Turnbundesliga. Aufgrund der Tabellenpunkte gab es nur eine relativ geringe Chance, mit einem Tagessieg in die erste Bundesliga aufzusteigen. Diese Chance wurde vom Team aber in einem spannenden Finale souverän genutzt.

Lautstark unterstützt vom mitgereisten Fanblock legten Petra Stabile, Sophie Spohn, Lona Häcker und Caterina Cereghetti, die für die leider noch verletzte Carina Kröll einsprang, am Sprung mit dem Tageshöchstwert aller Teams (48,80 Punkte) bereits ordentlich vor. Caterina Cereghetti erreichte dabei mit 13,0 Punkten die beste Wertung aller angetretenen Turnerinnen und Häcker mit 12,45 Punkten die zweitbeste Wertung. Stark ging es auch am Barren weiter, wo die erst 12-jährige Anni Bantel sowie Stabile, Häcker und Cereghetti mit insgesamt 42,95 Zählern erneut die Tageshöchstnote erturnten. Auch hier konnte Cereghetti mit 12,45 Punkten die beste Wertung aller Turnerinnen erzielen.
Der Balken war an diesem Tag bei allen Mannschaften das schwächste Gerät. Anni Bantel, Stabile, Häcker und Cereghetti konnten sich daher trotz mehrerer Stürze mit ansonsten aber sehr sauberen Übungen auch hier den Tageshöchstwert (44,05 Punkte) sichern. Caterina Cereghetti holte an diesem Gerät mit 12,25 Punkten erneut die beste Tageswertung, gefolgt von Häcker mit 11,9 Punkten.
Lediglich am letzten Gerät, dem Boden, musste die Mannschaft der KTG Hannover knapp den Vortritt lassen. Petra Stabile, Sophie Spohn, Lona Häcker und Caterina Cereghetti konnten hier aber mit 45,75 Punkten die zweithöchste Wertung aller Teams erreichen. Caterina Cereghetti war mit 12,8 Punkten wiederum die Beste aller Turnerinnen an diesem Gerät.
Mit insgesamt 181,55 Punkten gewann die Mannschaft überlegen den letzten Wettkampftag vor der KTG Hannover und der TuG Leipzig, die sich in an diesem Tag nur auf dem dritten Rang platzieren konnte. Da dadurch in der Gesamttabelle sowohl Berkheim als auch Leipzig nach Tabellenpunkten auf dem ersten Rang lagen, entschied am Ende die Gesamtpunktzahl über den Aufstieg. Mit einem Vorsprung von 5 Zählern auf Leipzig konnte die Mannschaft des TSV Berkheim den Aufstiegskampf klar für sich entscheiden und turnt  nun 2023 zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte in der 1. Bundesliga. Fazit des Wettkampfes: Ein Traum ist in Erfüllung gegangen, stellt den TSV Berkheim aber im nächsten Jahr vor große Herausforderungen um mit den momentanen Trainingsbedingungen das jetzt schon gesteckte Ziel „Klassenerhalt“ zu erreichen. 
In der Einzelwertung sicherte sich zudem Caterina Cereghetti mit insgesamt 50,5 Punkten den Einzelsieg. Lona Häcker konnte sich mit insgesamt 48,1 Punkten über den 2. Platz in der Einzelwertung freuen.