Freizeit-Volleyballturnier des TSV Berkheim am Meisenfest

„Just for Fun“

„Just for Fun“ lautete der Name einer Mannschaft beim diesjährigen Freizeit-Volleyballturnier des TSV Berkheim. Dieser Name steht gleichzeitig für das Motto des Freizeitturniers, das traditionell von der Jugendleitung des TSV am Nachmittag des Meisenfestes organisiert wird.

Das Meisenfest am Wochenende vor den Sommerferien hat eine lange Tradition. Eine ebenfalls lange Tradition hat das am Nachmittag des Meisenfestes stattfindende Freizeit-Volleyballturnier, das von der Jugendleitung des TSV Berkheim veranstaltet wird. Seit über 20 Jahren lädt die Jugendabteilung zu diesem Freizeitturnier unter dem Namen „Eberhart Friedrich Gedächtnis-Turnier“ in die Turnhalle der Schillerschule ein. Zwischen sechs und zehn Mannschaften spielen jedes Jahr um den Wanderpokal, den die Siegermannschaft ein Jahr lang ihr eigen nennen darf.

In diesem Jahr hatten sich leider nur drei Mannschaften gemeldet - die Berkheimer Feuerwehr, das „Just for Fun“-Team und das „Narren-Dream-Team“. Während Feuerwehr und das „Just for Fun“-Team beim Turnier schon zu den alten Hasen gehören und auch schon einige Siege mit nach Hause nehmen konnten, war das Narren-Dream-Team, das sich aus verschiedenen Narrengemeinschaften aus Berkheim und der näheren Umgebung zusammensetzte, in diesem Jahr zum ersten Mal dabei.  

Vor den Spielen erklärten Lisa Strecker und Isabel Haspel von der Jugendleitung des TSV sowie Sven Kaluza und Marian Uhlig, die an diesem Nachmittag die Funktion der Schiedsrichter ausübten, die Regeln des Turniers.

Reines Freizeitturnier

Das Turnier ist ein reines Freizeitturnier. Aktive Volleyballspieler mit einem gültigen Spielerpass dürfen an dem Turnier nicht teilnehmen. Weshalb auch Lisa Strecker um Verständnis warb, dass im Vorfeld die Personalien der Spieler genau überprüft werden. Gespielt wird mit sechs Spielern - Mann wie Frau, Jung wie Alt -  in einer Mannschaft, wobei das Auswechseln von Ersatzspielern nicht beschränkt ist. Einzige Voraussetzung es müssen immer zwei Spieler beider Geschlechter auf dem Spielfeld sein.

Sieger des diesjährigen Turniers wurde wieder einmal die Mannschaft der Freiwilligen Feuerwehr Berkheim, gefolgt vom Narren-Dream-Team und dem Team „Just for Fun“. Die Siegerehrung und Pokalübergabe fand am Abend im Rahmen des Meisenfes­tes statt.

Fazit: Obwohl in diesem Jahr nur drei Mannschaften beim Freizeit-Volleyballturnier antraten, hat es allen Beteiligten sehr viel Spaß gemacht. Die Jugendleitung des TSV Berkheim hofft, beim Turnier im nächsten Jahr wieder mehr Mannschaften begrüßen  zu können.                                                                                                

Text/Fotos: Tommasi