---VORSCHAU---AKTIVE---VORSCHAU---AKTIVE---VORSCHAU---

Spieltag am Sonntag, 02.11.2014

1.   Mannschaft

Auswärts   beim TSVW Esslingen

2.   Mannschaft

Heim   gg. TSV RSK Esslingen II

3.   Mannschaft

Heim   gg. TSV Harthausen

 

TSV Wäldenbronn-Esslingen - TSV Berkheim: Das nächste Derby steht heran: Zu einer rein Esslinger Begegnung reist der TSV Berkheim am kommenden Sonntag zum Nachbarn in den Esslinger Norden. Der TSV Esslingen-Wäldenbronn hat sich in der letzten Saison kurz vor Schluss mit einem Sieg in Berkheim vor dem drohenden Abstieg aus der Bezirksliga gerettet. Nun steht der TSVW Esslingen nach der halben Vorrunde in der laufenden Saison auf einem Abstiegsplatz
und kämpft erneut ums Überleben.

Die Berkheimer kommen dieses Jahr anscheinend nicht so recht in die Gänge. Trotz guten und sehenswerten Spielen liefern die Blau-Weißen stets brav Punkte ab und sind vor allem auf fremden Plätzen gern gesehene Gäste. Nach der jüngsten vermeidbaren knappen 1:0 Heimniederlage gegen den Nachbarn aus Nellingen wird die Lage so langsam aber sicher ernst: Steht man doch jetzt auf einem 11. Platz, dort wo Berkheim eigentlich nie stehen wollte. Bei einer neuerlichen Niederlage droht der der Absturz in die Abstiegsränge.

Die Jungs von Trainer Florian Müller sollten jedoch nicht die Köpfe hängen lassen und sich auf Ihre Stärken besinnen. Hoffentlich kann der junge Trainer endlich mal wieder auf alle Akteure zurückgreifen, hatte er doch jüngst immer wieder einige Ausfälle wegen Erkrankung zu verkraften. Die Rahmenbedingungen stehen gut für eine rasante Begegnung.
Anpfiff in Wäldenbronn auf dem Kunstrasen beim Schulzentrum: 14.30 Uhr. 
 

TSV Berkheim II - TSV RSK Esslingen II: Berkheims Zweite scheint wieder in Fahrt zu kommen. Nach unnötigen Punktverlusten konnten die letzten beiden Begegnungen gewonnen und das Torverhälntnis deutlich verbessert werden. Am kommenden Sonntag tritt der TSV RSK Esslingen II zum Spitzenspiel in Berkheim an: Zweiter RSK gegen den Dritten TSV Berkheim.

Die Jungs von der Katharinenlinde mussten am vergangenen Sonntag eine überraschende 4:3 Heimniederlage gegen den SV Mettingen hinnehmen und wollen sicherlich gegen einen direkten Konkurrenten um Platz 2 punkten. Berkheim hat einen guten Lauf und die Jungs um Trainer Andreas Fischer schnuppern an Platz 2. Denkbar gute Vorssetzungen also, für ein spannendes Spiel.

Anpfiff in Berkheim: 14.30 Uhr  

TSV Berkheim III - TSV Harthausen: Berkheims Dritte erwartet die Erste aus Harthausen. Der Gast liegt in der laufenden Sasion deutlich hinter den eigenen Erwartungen zurück und möchte unbedingt in Berkheim punkten. Das Berkheimer Perspektivteam dagegen wartet noch auf den ersten Heimsieg und wird am kommenden Sonntag alles dafür geben, dass dieser endlich Realität wird.

Anpfiff in Berkheim: 12.30 Uhr