Logo 125 Jahre TSV final trans125 Jahre TSV Berkheim – Vereins- und Sportgeschichte(n) direkt erleben - Unsere Wettkampf- und Freizeitsparten berichten aus dem Blickwinkel ihrer Sportart. 

Abteilung - Gerätturnen - Die Anfänge

Die Abteilung Kunstturnen wurde in den 1985 Jahren aus der Abteilung Turnen heraus gegründet. Es wurde mit der Einführung von mehr als zwei Trainingseinheiten in der Woche der Grundstein für den heutigen Erfolg gelegt. Inzwischen trainieren die Kunstturnerinnen der Abteilung bis zu achtmal die Woche für bis zu 3 Stunden pro Einheit. Hier unterscheidet sich die Trainingsintensität je nach Gruppierung und Leistungsstand der Turnerinnen. Unsere Spitzensportlerinnen, die im Kunst-Turn-Forum (KTF) trainieren, haben im Grunde genommen eine komplette Arbeitswoche von 26-28 Stunden neben ihrem Schulunterricht zu bewältigen.  Auch die Turnerinnen der Landes- und Bundesliga haben eine Trainingswoche von bis zu sechsmal die Woche 3 Stunden auf ihrem Trainingsplan. Die Turnerinnen, die in den P-Stufen unterwegs sind, trainieren bis zu viermal die Woche. Unsere Jüngsten zwischen 4 1/2 und 5 Jahren trainieren bereits zweimal die Woche bis zu je 3 Stunden. 

Carina unsere erfolgreichste Turnerin KopieJeder wird sich jetzt fragen warum man so viel Zeit investieren muss bzw. investiert? Kunstturnen ist eine sehr komplexe Sportart, die sehr viele vielschichtige Bewegungsabläufe beinhaltet, die eine Menge von Wiederholungen benötigt bis die Bewegungen sitzen. 

Trainer und Kampfrichter

Um all das bewältigen zu können ist es notwendig, gut ausgebildete Trainer in der Abteilung zu haben. Während die Turnerinnen des TSV, die im Bundesstützpunkt trainieren von der guten Trainerschaft des KTF profitieren, können auch die Turnerinnen im Heimtraining des TSV von gut ausgebildeten Trainern profitieren. Mit 6 ausgebildeten Trainer B, 2 Trainer C und 3 Trainerassistenten, gibt es bestens ausgebildetes Personal. Alle Wettkämpfe könnten natürlich nicht stattfinden ohne die nötigen Kampfrichter. Auch hier ist die Abteilung bestens aufgestellt. 3 Kampfrichter mit A Lizenz, 2 Kampfrichter mit B Lizenz und 5 Kampfrichter mit D Lizenz.

In den letzten zehn Jahren konnten die Früchte der kontinuierlichen Arbeit seit 1985 geerntet werden.
So konnten sich immer wieder Turnerinnen bei Gau, Regio-, Landes-, Bundes- und auch bei internationalen Wettkämpfen gut platzieren. Auch mit Kaderplätzen auf Gau-, Landes- und Bundesebene können die Kunstturnerinnen des TSV Berkheim aufwarten. Anfangs waren es wenige Turnerinnen und auch nicht in jedem Trainingsjahr. Mittlerweile ist eine Kontinuität in der Ausbildung von Kaderturnerinnen der Standard. In jedem Jahr gelingt es der ein oder anderen Turnerin sich für die Landeskader zu qualifizieren. Auch in den Bundeskadern finden sich immer wieder Turnerinnen des TSV Berkheim wieder. Aktuell sind es die Turnerinnen Carina Kröll und Lona Häcker.
Carina Kröll ist die derzeit erfolgreichste Turnerin des TSV Berkheim. Sie konnte bereits Weltcups gewinnen und auch an einer WM als Ersatzturnerin teilnehmen.

Auch in den Mannschaftswettkämpfen konnten sich die TSV Turnerinnen in den verschiedensten Ligen etablieren.
In der Nachwuchsliga, bei denen die Mädels seit geraumer Zeit immer vorne mit dabei sind, zeichnet sich die gute Arbeit ab.  Ebenso in der zweiten Mannschaft des TSV die sich in den letzten Jahren fest in der Landesliga etabliert hat. Besondere Arbeit hat die erste Mannschaft der Turnerinnen geleistet. Von der STB Liga in die zweite Bundesliga, diese Erfolgsspur ist im Verein einzigartig.    Gelingen kann dies natürlich nur mit der Unterstützung der Trainer, Eltern und der Vereinsführung. Für die Zukunft haben sich die Turnerinnen des TSV Berkheim das Ziel gesetzt weiterhin das Optimum aus sich und den TSV Berkheim herauszuholen.

Wir gratulieren dem TSV Berkheim zum 125-jährigen Jubiläum.

 

Unsere 1 Mannschaft die in der 2. Bundesliga turnt Kopie