Neuer Stromverteiler am Sportgelände Holzäcker errichtetBild Helfer

Unter Federführung der Jugendleitung wurde im Zeitraum Anfang Juni 2022 auf dem Sportgelände Holzäcker die Stromverteilung erweitert.

Hintergrund war der Betrieb einer mobilen Flutlichtanlage, die beim Training der Kinder- und Jugendleichtathletik am Sportgelände eingesetzt wird. Hier musste die Stromversorgung aufwendig zu einem entfernt liegenden Verteilerkasten aufgebaut werden.

Nach planerischer Abklärung über den Vereinsvorstand gab es grünes Licht für das Projekt. Durch eine kleine Helfergruppe aus den Reihen der Leichtathletik unter der Leitung des Initiators und Hauptverantwortlichen Benedikt Pflumm wurde das Projekt noch vor Pfingsten in Angriff genommen.

Zunächst musste ein ca. 60 cm tiefer Graben vom Hauptverteiler an der Jakobstraße durch das Gehölz an den neuen Standort des Stromverteilers im Bereich der Tartanbahn gegraben werden. Hierzu waren ca. 70 laufende Meter teils durch Wurzelwerk zu überwinden. Die erforderlichen Grab- und Baggerarbeiten wurden durch die Helfergruppe an mehreren Tagen in Eigenleistung erbracht. Im Anschluss konnte das Erdkabel fachgerecht eingebracht und von einer Fachfirma normgerecht angeschlossen werden. In einer weiteren Aktion wurde der Kabelgraben wieder geschlossen und eingesät. Aufgrund der heißen Witterungslage musste die neu eingesäte Fläche anfangs mehrfach bewässert werden.

Insgesamt wurden von der Helfergruppe ca. 110 Arbeitsstunden zur Errichtung des neuen Stromverteilers benötigt.

Ab sofort stehen daher für die Nutzer des Sportgeländes Holzäckers mehrere Anschlussmöglichkeiten für Wechsel -und Starkstrom im Verteiler zur Verfügung. Dies dürfte auch für größere Veranstaltungen hilfreich sein.  Des Weiteren wurde im frei zugänglichen Bereich des Verteilerkastens ein Verbandkasten deponiert. Somit befindet sich in unmittelbarer Nähe der Trainingsflächen ein weiterer Standort mit Erster Hilfe Material.

Am Ende war man sich in der Helfergruppe einig, dass der Arbeitseinsatz allen Spaß gemacht hat und sich das Ergebnis durchaus sehen lassen kann. Insbesondere der Umgang mit den Baumaschinen bereitete einigen Akteuren besondere Freude. Herzlichen Dank an dieser Stelle auch an die Firma Gartenbau Grotz für die Überlassung der Baumaschinen.

Die Bilder zeigen zum einen die Hauptakteure Benedikt Pflumm, Cornelius Plumm und Luis Kienle sowie den neu errichteten Stromverteiler

  • Bild_Helfer
  • Bild_Stromverteiler

Bericht und Bilder R.H.